Angebote zu "Evolution" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Poolroboter Dolphin Dynamic Evolution F50 Boden...
Unser Tipp
1.158,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Bedienungsanleitung_Maytronics_Dolphin Evolution F50 Produktgegenüberstellung_Dolphin_Poolroboter Die Schwimmbadreinigungs-Roboter von Maytronics sind im Bereich der umweltfreundlichen Produkte, die den Kunden ein außergewöhnliches Schwimmbaderlebnis verleihen, marktführend. Geeignet für jedes Schwimmbad, jeden Besitzer und jeden Zustand, kombiniert jeder Dolphin-Roboter fortschrittliche Technologie mit bewährter Zuverlässigkeit, um zu jeder Zeit höchste Kundenzufriedenheit zu erreichen. Dolphin-Roboter sind effizient, gründlich und vor allem selbstständig. So können Sie sich zurücklehnen und entspannen, während der Roboter die ganze Schmutzarbeit erledigt! Ausgerüstet mit der innovativen CleverClean Technologie tastet der integrierte Scanner systematisch jeden Zentimeter Ihres Pools ab und lässt keine Fliese ungeschrubbt. Gleichermaßen verfügen die Dolphin Poolroboter über eine herausragende Filterung. Dies reduziert die benötigten Rückspülungen des Schwimmbadfilters, verbessert die Wasserzirkulation und kann den Bedarf an Chemikalien reduzieren. Kurz gesagt: Ihre Famile schwimmt in sauberem, gesünderem Wasser! Gleichzeitig ökologisch und sparsam sind die Dolphine: verbrauchen die Poolroboter nur einen Bruchteil der von anderen Reinigungssystemen verbrauchten Energie. Das ist gut für Sie und für den Planeten! Der Dolphin Evolution F50 besitzt aufgrund seiner zwei Motoren eine hohe Manövrierbarkeit.Er kann durch diesen Doppelantrieb das Schwimmbad optimal erfassen und ist der ideale vollautomatische Poolroboter für Pools mit einer Länge von bis zu 12 Metern. Sie können trotz erschwinglicher Investition einen völlig sauberen Schwimmbadboden genießen, einschließlich der schwer zu erreichenden Ecken, an denen Boden und Wände zusammentreffen.Einen echten Mehrwert bietet darüber hinaus das praktische Drehgelenk am Kabel. Der sog. Swivel-Verdrehschutz verhindert ein Verheddern des Kabels - lästiges "Entwirren" des Kabels entfällt. Die wesentlichen Produktmerkmale des Dolphin Evolution F50 im Überblick: Effiziente Scan- und Reinigungsleistungen: CleverClean Scan-System Bürstet, schrubbt und filtriert den gesamten Pool: Boden, Wände und Wasserlinie Reinigung des Übergangs Boden / Wand Der ultrafeine Kartuschenfilter sammelt Staub, Verschmutzungen und kleine Partikel Niederspannung - niedriger Energieverbrauch Umweltfreundlicher Reinigungsvorgang, benötigt weniger Chemikalien Automatische Abschaltung am Ende jedes Reinigungszyklusses Ausweichen von Hindernissen Motorschutzmechanismus im Falle einer Überlastung oder wenn der Poolroboter aus dem Wasser genommen wird Geeignet für Beach-Entry-Schwimmbäder Für alle Beckenformen geeignet: Rechteckig Oval Rund Freiform Becken bis 12 m Für alle Beckentypen geeignet: Horizontaler Boden Leichte Bodenneigung Unterschiedliche Bodenneigungen Diamantspitze Für alle Beckenoberflächen geeignet: Folie Polyesterbecken&lt

Anbieter: MY PERFECT POOL
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Möglichkeiten und Grenzen der Übertragung von n...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, Ruhr-Universität Bochum (Unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Wie es dem Marketing zu eigen ist, versteht es sich nicht allein als Lehre von der Absatzfunktion, sondern strebt nach Aussagen über eine marktorientierte Unternehmensführung. Doch selbst die Gleichsetzung von Dienstleistungsmarketing und -rnanagement ist nicht ausreichend, um den Forschungsdrang des Dienstleistungsmarketing zu umfassen. Vielmehr hat sich das Dienstleistungsmarketing selbst zum Sammelbegriffjeglicher betriebswirtschaftlicher Betrachtung der Dienstleistung erhoben, und es wäre töricht, dies für die Zwecke dieser Arbeit zu ignorieren. Andernfalls würden wesentliche Teile der neueren Diskussion der Begriffspräzision geopfert werden müssen.Gang der Untersuchung:Im zweiten Gliederungspunkt dieser Arbeit wird die Notwendigkeit obigen Hinweises deutlich werden. Weit abseits der anwendungsorientierten Niederungen des traditionellen Marketing sei der status quo des Bemühens um einen konsensfähigen Dienstleistungsbegriff dargestellt. Ausgehend von der historischen Entwicklung wird die gegenwärtig interessanteste Begriffstypologie, die Leistungstheorie, vorgestellt. Inwiefern dieser Ansatz seinem Anspruch gerecht wird, soll im dritten Abschnitt der Versuch zeigen, einige ausgewählte Bankleistungen in der Leistungstypologie von ENGELHARDT / KLEINALTENKAMP / RECKENFELDERBAUNER zu positionieren.Der vierte Abschnitt wird sich mit zwei Aspekten der Bankleistungserstellung befassen, die hier vor allem im Licht des Phänomens "prosumer" betrachtet werden sollen. Zum einen sind dies die Grenzen und Möglichkeiten des Qualitätsmanagements für Bankleistungen, wie sie durch den prosumer über das bereits bekannte Maß hinaus erweitert oder verengt werden. Zum anderen wird die generelle Möglichkeit der Standardisierung von Dienstleistungen dargestellt. Unter Berücksichtigung der Ergebnisse aus Abschnitt Zwei und Drei, sowie der Ausführungen zum prosumer in der ersten Hälfte von Abschnitt Vier können anschließend die Instrumente, sowie die Vor- und Nachteile aus Anbieter- und Nachfragersicht der Standardisierung bei Bankleistungen thematisiert werden.Aus den Ausführungen dieser Arbeit wird abschließend Fazit gezogen und versucht, auf weitere erforschenswerte Lücken in der Beschäftigung mit Dienstleistungen falls man diesen Begriff am Ende dieser Arbeit noch benutzen möchte - und den Absatzobjekten der Kreditinstitute hinzuweisen.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:Abbildungsverzeichnis IVAbkürzungsverzeichnis V1.Einleitung 11.1Problemstellung 11.2Vorgehensweise 12.Der Dienstleistungsbegriff. Evolution und Untergang 32.1Historischer Abriß des Bemühens um einen konsensfähigen Dienstleistungsbegriff 32.2Immaterialität und Integrativität als Ergebnisse eines Selektionsprozesses 42.3Aufgabe der Dichotomie von Sach- und Dienstleistungen als Ausgangspunkt einer Leistungstheorie 62.4Dimensionen des Leistungsbegriffs: Potential - Prozeß - Ergebnis 82.5Ergänzung der Leistungstheorie durch eine alternative Darstellung transaktionsspezifischer Unsicherheit: das informationsökonomische Dreieck 103.Alternative Sichtweisen der Bankleistung 123.1Bankleistungen als Erkenntnisobjekt der Bankbetriebslehre 123.1.1 Zur Bedeutung und Klassifikation des Terminus "Bankleistung" 123.1.2Marketingrelevante Besonderheiten der Bankleistung 133.2Bankleistungen als Erkenntnisobjekt der Leistungstheorie153.2.1Einordnung der Charakteristika von Bankleistungen in die Nomenklatur der Leistungstheorie 153.2.2Mehrdimensionale Positionierung in Sinne der Leistungstheorie 163.2.2.1Exemplarische Bankleistungen als Untersuchungsobjekte 163.2.2.2Positionierung...

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Theoretische und praktische Ursprünge des Wertm...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Veranstaltung: Wertmanagement, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wertmanagement ist ein lebendiger Begriff der sich ständig neuen Rahmenbedingungen anpassen muss, deshalb ist es auch sehr schwierig eine einheitliche Definition zu finden. Wir haben uns für folgende entschieden, da diese dem Begriff viel Raum zur Entfaltung bietet: Wertmanagement: Die Verantwortung für Ressourcen und der Weg der Weiterentwicklung von Organisationen1 Für den Zwang zur Evolution sorgen verschiedene Einflüsse, u.a. das Zusammenwachsen von Märkten (Stichwort Globalisierung), die rasanten Entwicklungen der Informationstechnologie und die damit verbundenen Möglichkeiten, nicht zuletzt die Notwendigkeit neue Gesichtspunkte in die unternehmerischen Entscheidungen mit einfliessen zu lassen z.B. den Schutz natürlicher Ressourcen. Für die Unternehmensführung ist das Wertmanagement eine der grössten Herausforderungen der heutigen Zeit und wird es voraussichtlich auch in der Zukunft sein. Die nachfolgende Seminararbeit befasst sich mit den Wurzeln des Wertmanagement und versucht dadurch den Begriff etwas transparenter zu machen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Die kulturprägende Kraft des Teilens
3,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Viel menschliche Kreativität bleibt auf der Strecke, weil sie sich nicht in die Zwangsjacke vordergründiger Verwertbarkeit von Aufwand und Ertrag stecken lässt, stellen die Autoren in ihrer Kritik an der heutigen Wirtschaft und Gesellschaft fest. Im Zuge der Evolution des Bewusstseins der Menschheit sehen sie als Ausgleichsbewegung das Aufkommen einer Kultur des Teilens, in welcher Wert und Würde des Menschen an Bedeutung gewinnen. Das Buch bietet eine tiefgründige Erörterung der dringend notwendigen sozialen, mentalen und spirituellen Klärungsprozesse, um Wirtschaft und Gesellschaft aus den Denkstrukturen eines selbstzentrierten Besitzdenkens und Konsumstrebens herauszulösen. Dergestalt, dass Menschen in ihrem eignen Umfeld beginnen sich sozialkreativ zu organisieren, um gemeinsam eine gerechtere, zukunftsfähige, lebenswerte Welt zu erschaffen. Sozialkreatives Teilen bringt nach Thomas Weis und Thorsten Wiesmann die Prinzipien des Freigebens, Ausgleichens und Genügens zur Entfaltung. Es ist die Investition in eine gemeinsame Grundordnung, in geistige Werte und ein alle verbindendes Wachstum, weil vom Teilen der Weltressourcen das Überleben der Menschheit abhängt. Wie sich das an dem Gleichgewicht von materiellen und geistigen Werten orientierte Teilen global durchsetzen und konkret ausgestalten wird, ist für die Autoren offen. Ihnen geht es um die menschliche Qualität des Teilens als eine zu entdeckende Dimension des gemeinschaftlichen, schöpferischen Handelns repräsentiert in Lernfeldern wie sozialer Kreativität, Gruppendenken und einer Wirtschaft der Verbundenheit. In diesem Sinne erforscht das Buch die Tiefenstruktur und den Kraftstrom gegenwärtiger Veränderungen. Am Thema Interessierte werden weitreichende Einsichten und eine Vielzahl an Anregungen zum Weiterdenken finden, die ihnen helfen aktuelle Zeitfragen besser einzuordnen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Konzeptionelle Analyse der Regulierungsgestaltu...
17,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren erfuhr der Telekommunikationsmarkt durch fortschreitende, technologische Entwicklungen und zunehmende Regulierung innerhalb der EU einen enormen Wandel. Diese Evolution verändert zunehmend auch Services und Netzstrukturen durch die Einführung von 'Next Generation Networks' (NGN). Solche Netzwerke ermöglichen durch die Nutzung von Glasfaserleitungen höhere Verbindungsgeschwindigkeiten. Auch ist die ökonomische Bedeutung der Verbreitung und des Ausbaus von Ultra-Breitbandinternetzugängen unbestritten und begünstigt unter anderem das Wirtschaftswachstum und die Schaffung neuer Arbeitsplätze. Deshalb ist es wichtig, die technologischen Entwicklungen weiter voranzutreiben und regulatorisch zu fördern. Doch der Aufbau von NGN verlangt grosse Investitionen von bestehenden Telekommunikationsanbietern und neuen Wettbewerbern. Damit wird unter anderem das Thema der Netzwerkzugangsregulierung zum entscheidenden Investitionskriterium für NGN. Das impliziert für die nationalen Regulierungsbehörden und die Europäische Kommission, dass verschiedene Standpunkte bei der Festsetzung von Massnahmen beachtet werden müssen. Es gilt monopolistische Strukturen im Markt zu verhindern, aber dennoch Anreize zur Investition in NGN nicht zu unterbinden. Auch sind die Besonderheiten des Telekommunikationsmarktes, der sich durch Übertragungsgeschwindigkeit und Qualitätsverluste deutlich von anderen Netzwerkindustrien unterscheidet, bei Regulierungsentscheidungen zu beachten. Zunächst sollen die Ansatzpunkte für Regulation und wettbewerbstechnische Engpässe (Bottlenecks) im Telekommunikationsmarkt - unter anderem mit zwei Modellen - verdeutlicht werden. Danach sollen anhand einer Auswertung aktueller Literatur zu Netzwerkzugangspreisen verschiedene, regulatorische Szenarien bei der Einführung von Glasfasernetzwerken erläutert und im Anschluss auf regulatorische Handlungsempfehlungen hin überprüft werden. Im darauf folgenden Abschnitt sollen regulatorische Besonderheiten durch geografische Unterschiede im Hinblick auf den Telekommunikationssektor analysiert werden. Vor einer abschliessenden Zusammenfassung sollen kooperative Investitionen der Anbieter analysiert werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Die Berücksichtigung des Humankapitals in der U...
20,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,7, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, in einem ersten Schritt einen Überblick über die gängigen Unternehmensbewertungsverfahren zu geben (siehe Kapitel 2). Dabei wird in Einzelbewertungsverfahren (siehe Kapitel 2.3), Gesamtbewertungsverfahren (siehe Kapitel 2.4), Multiplikatorverfahren (siehe Kapitel 2.5) und sonstige Verfahren (siehe Kapitel 2.6) unterschieden. Es wird sich zeigen, dass diese Verfahren allesamt einen quantitativen Schwerpunkt haben und letztlich ertragswert- und/oder Cash Flow-fokussiert sind. Thematisch beginnt mit Kapitel 3 der zweite Block dieser Arbeit. Das Humankapital rückt in den Mittelpunkt. Zunächst wird der Begriff des Humankapitals terminologisch eingeordnet und weitere kontextbezogene Begriffe erläutert (siehe Kapitel 3.1). Darauf folgt ein Abriss der Evolution des Menschenbildes im Zeitablauf und damit einhergehend der Humankapitalbewertung (siehe Kapitel 3.2). Kapitel 3.3 geht schliesslich auf die von Gary Becker entwickelte Human Capital Theory ein und stellt heraus, wann sich eine Investition in eine Aus- und/oder Weiterbildungsmassnahme lohnt. Kapitel 4 behandelt schliesslich die Bedeutung des Humankapitals für die Unternehmensbewertung. Kapitel 4.1 klassifiziert das Humankapital als immateriellen Vermögenswert, während Kapitel 4.2 die Möglichkeiten der Bilanzierung erörtert. Den finalen Schwerpunkt setzt Kapitel 4.3 schliesslich mit der Saarbrücker Formel. Eine Zusammenfassung, ein Fazit und ein Ausblick bilden das letzte Kapitel (5) der Arbeit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Theoretische und praktische Ursprünge des Wertm...
12,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,7, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Veranstaltung: Wertmanagement, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wertmanagement ist ein lebendiger Begriff der sich ständig neuen Rahmenbedingungen anpassen muss, deshalb ist es auch sehr schwierig eine einheitliche Definition zu finden. Wir haben uns für folgende entschieden, da diese dem Begriff viel Raum zur Entfaltung bietet: Wertmanagement: Die Verantwortung für Ressourcen und der Weg der Weiterentwicklung von Organisationen1 Für den Zwang zur Evolution sorgen verschiedene Einflüsse, u.a. das Zusammenwachsen von Märkten (Stichwort Globalisierung), die rasanten Entwicklungen der Informationstechnologie und die damit verbundenen Möglichkeiten, nicht zuletzt die Notwendigkeit neue Gesichtspunkte in die unternehmerischen Entscheidungen mit einfließen zu lassen z.B. den Schutz natürlicher Ressourcen. Für die Unternehmensführung ist das Wertmanagement eine der größten Herausforderungen der heutigen Zeit und wird es voraussichtlich auch in der Zukunft sein. Die nachfolgende Seminararbeit befasst sich mit den Wurzeln des Wertmanagement und versucht dadurch den Begriff etwas transparenter zu machen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Die kulturprägende Kraft des Teilens
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Viel menschliche Kreativität bleibt auf der Strecke, weil sie sich nicht in die Zwangsjacke vordergründiger Verwertbarkeit von Aufwand und Ertrag stecken lässt, stellen die Autoren in ihrer Kritik an der heutigen Wirtschaft und Gesellschaft fest. Im Zuge der Evolution des Bewusstseins der Menschheit sehen sie als Ausgleichsbewegung das Aufkommen einer Kultur des Teilens, in welcher Wert und Würde des Menschen an Bedeutung gewinnen. Das Buch bietet eine tiefgründige Erörterung der dringend notwendigen sozialen, mentalen und spirituellen Klärungsprozesse, um Wirtschaft und Gesellschaft aus den Denkstrukturen eines selbstzentrierten Besitzdenkens und Konsumstrebens herauszulösen. Dergestalt, dass Menschen in ihrem eignen Umfeld beginnen sich sozialkreativ zu organisieren, um gemeinsam eine gerechtere, zukunftsfähige, lebenswerte Welt zu erschaffen. Sozialkreatives Teilen bringt nach Thomas Weis und Thorsten Wiesmann die Prinzipien des Freigebens, Ausgleichens und Genügens zur Entfaltung. Es ist die Investition in eine gemeinsame Grundordnung, in geistige Werte und ein alle verbindendes Wachstum, weil vom Teilen der Weltressourcen das Überleben der Menschheit abhängt. Wie sich das an dem Gleichgewicht von materiellen und geistigen Werten orientierte Teilen global durchsetzen und konkret ausgestalten wird, ist für die Autoren offen. Ihnen geht es um die menschliche Qualität des Teilens als eine zu entdeckende Dimension des gemeinschaftlichen, schöpferischen Handelns repräsentiert in Lernfeldern wie sozialer Kreativität, Gruppendenken und einer Wirtschaft der Verbundenheit. In diesem Sinne erforscht das Buch die Tiefenstruktur und den Kraftstrom gegenwärtiger Veränderungen. Am Thema Interessierte werden weitreichende Einsichten und eine Vielzahl an Anregungen zum Weiterdenken finden, die ihnen helfen aktuelle Zeitfragen besser einzuordnen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Konzeptionelle Analyse der Regulierungsgestaltu...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren erfuhr der Telekommunikationsmarkt durch fortschreitende, technologische Entwicklungen und zunehmende Regulierung innerhalb der EU einen enormen Wandel. Diese Evolution verändert zunehmend auch Services und Netzstrukturen durch die Einführung von 'Next Generation Networks' (NGN). Solche Netzwerke ermöglichen durch die Nutzung von Glasfaserleitungen höhere Verbindungsgeschwindigkeiten. Auch ist die ökonomische Bedeutung der Verbreitung und des Ausbaus von Ultra-Breitbandinternetzugängen unbestritten und begünstigt unter anderem das Wirtschaftswachstum und die Schaffung neuer Arbeitsplätze. Deshalb ist es wichtig, die technologischen Entwicklungen weiter voranzutreiben und regulatorisch zu fördern. Doch der Aufbau von NGN verlangt große Investitionen von bestehenden Telekommunikationsanbietern und neuen Wettbewerbern. Damit wird unter anderem das Thema der Netzwerkzugangsregulierung zum entscheidenden Investitionskriterium für NGN. Das impliziert für die nationalen Regulierungsbehörden und die Europäische Kommission, dass verschiedene Standpunkte bei der Festsetzung von Maßnahmen beachtet werden müssen. Es gilt monopolistische Strukturen im Markt zu verhindern, aber dennoch Anreize zur Investition in NGN nicht zu unterbinden. Auch sind die Besonderheiten des Telekommunikationsmarktes, der sich durch Übertragungsgeschwindigkeit und Qualitätsverluste deutlich von anderen Netzwerkindustrien unterscheidet, bei Regulierungsentscheidungen zu beachten. Zunächst sollen die Ansatzpunkte für Regulation und wettbewerbstechnische Engpässe (Bottlenecks) im Telekommunikationsmarkt - unter anderem mit zwei Modellen - verdeutlicht werden. Danach sollen anhand einer Auswertung aktueller Literatur zu Netzwerkzugangspreisen verschiedene, regulatorische Szenarien bei der Einführung von Glasfasernetzwerken erläutert und im Anschluss auf regulatorische Handlungsempfehlungen hin überprüft werden. Im darauf folgenden Abschnitt sollen regulatorische Besonderheiten durch geografische Unterschiede im Hinblick auf den Telekommunikationssektor analysiert werden. Vor einer abschließenden Zusammenfassung sollen kooperative Investitionen der Anbieter analysiert werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Die Berücksichtigung des Humankapitals in der U...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 1,7, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, in einem ersten Schritt einen Überblick über die gängigen Unternehmensbewertungsverfahren zu geben (siehe Kapitel 2). Dabei wird in Einzelbewertungsverfahren (siehe Kapitel 2.3), Gesamtbewertungsverfahren (siehe Kapitel 2.4), Multiplikatorverfahren (siehe Kapitel 2.5) und sonstige Verfahren (siehe Kapitel 2.6) unterschieden. Es wird sich zeigen, dass diese Verfahren allesamt einen quantitativen Schwerpunkt haben und letztlich ertragswert- und/oder Cash Flow-fokussiert sind. Thematisch beginnt mit Kapitel 3 der zweite Block dieser Arbeit. Das Humankapital rückt in den Mittelpunkt. Zunächst wird der Begriff des Humankapitals terminologisch eingeordnet und weitere kontextbezogene Begriffe erläutert (siehe Kapitel 3.1). Darauf folgt ein Abriss der Evolution des Menschenbildes im Zeitablauf und damit einhergehend der Humankapitalbewertung (siehe Kapitel 3.2). Kapitel 3.3 geht schließlich auf die von Gary Becker entwickelte Human Capital Theory ein und stellt heraus, wann sich eine Investition in eine Aus- und/oder Weiterbildungsmaßnahme lohnt. Kapitel 4 behandelt schließlich die Bedeutung des Humankapitals für die Unternehmensbewertung. Kapitel 4.1 klassifiziert das Humankapital als immateriellen Vermögenswert, während Kapitel 4.2 die Möglichkeiten der Bilanzierung erörtert. Den finalen Schwerpunkt setzt Kapitel 4.3 schließlich mit der Saarbrücker Formel. Eine Zusammenfassung, ein Fazit und ein Ausblick bilden das letzte Kapitel (5) der Arbeit.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot